Tanzbrücke für Deutschland!


Freudentränen flossen, als am 28. März 2010 Mitglieder des Ensembles „Tanzbrücke Hamburg e. V.“ beim XIV. Deutschen Ballettbewerb und Steptanzcup in Fürstenfeldbruck bei München gleich 3 (!) Pokale gewannen und sich damit für den „Dance World Cup 2010“ vom 29.06. – 04.07. 2010 auf Sardinien qualifizierten, u. z. in folgenden Kategorien:

  • Jazz, Show Dance (Altersstufe: 9 Jahre und jünger) — 1. Platz
  • Nationaltanz (Altersstufe: 13 Jahre und jünger) — 1. Platz
  • Nationaltanz (offene Altersgruppe) – 3. Platz

 

Die zwei Erstplatzierten wurden Deutsche Meister in ihren jeweiligen Kategorien. Alle 3 in Fürstenfeldbruck aufgeführten Tänze werden beim World Cup auf Sardinien gezeigt!

Der Weg dorthin war beschwerlich: Im Februar 2010 hatte sich das Ensemble bei einem Regionalen Wettbewerb durchgesetzt und durfte die Nordregion beim XIV. Deutschen Ballettwettbewerb vertreten. Dort galt es, sich gegen starke Konkurrenz zu behaupten, was den jungen Tänzerinnen und Tänzern mit Bravour gelang!

Nun wollen sich Ende Juni 14 Kinder im Alter bis 10 Jahre sowie 10 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 nach Sardinien auf den Weg machen, um Deutschland auf internationaler Bühne im Wettbewerb mit 21 Ländern würdig und erfolgreich zu vertreten.

Allerdings gibt es da ein Problem:

Das Ensemble „Tanzbrücke Hamburg e. V.“ ist – wie der Name schon sagt – ein eingetragener Verein, nicht etwa eine private Ballettschule! Der Verein muss ohne Sponsoren und finanzielle Förderung auskommen. Alles wird über Mitgliedsbeiträge finanziert. Die aber sind – aus sozialen Gründen — bewusst niedrig gehalten, damit jeder die Chance hat, im Verein mitzumachen.

Das heißt im Klartext: Aus eigener Kraft und mit eigenen Mitteln kann das Ensemble die Teilnahme an der Weltmeisterschaft nicht finanzieren. Die Kosten für Fahrt und Unterkunft übersteigen bei weitem die Möglichkeiten des Vereins (ca. 10.000€).

Das Ensemble bittet Sie daher um Ihre Unterstützung, damit aus den Freudentränen am Ende nicht Tränen der Enttäuschung werden!

https://www.so-geht-bank-heute.de/sport-auffrischpraemie-verein-detailseite.asp?id=154

 


Verfasst von:
Maria Stroiakovskaya




Комментариев пока нет ... Будьте первым, кто оставить свой ответ!